Markenwahrnehmung in SL, die EnBW forscht

Wir kennen sie alle aus dem Flatnet: die kleinen Zappelanimationen, die uns von irgendeiner Dienstleistung überzeugen sollen, Pop Ups, die so toll gestaltet sind, dass man den Knopf zum Schließen erst suchen muss und schließlich die monotonen Werbebotschaften im Audioformat, bevor endlich das interessante Programm im Internetradio losgeht.

Als Verbraucher fühle ich mich nicht “umworben” sondern genervt und teilweise für dumm verkauft.
Es wird sicher viel über Werbung finanziert, und es gibt bestimmt Angebote, die es ohne Werbung gar nicht gäbe. Aber wie kommt der Werbeauftritt von Marken im Zeitalter von Adblock, Noscript und Pop Up-Blockern an?

Wie können die Unternehmen ihre Werbung so verpacken, dass sie vielleicht sogar begeistert? Was wollen die User?

Diese Frage hat sich die EnBW AG auch gestellt, allerdings ins kommende 3D-Internet übertragen, und in Second Life erforscht.

002-enbw-hohrsaal

Am 23.07. wurden die Ergebnisse der Umfrage veröffentlicht.

001-dirk_kraus

Um das Ergebnis kurz zu machen:

Wer sich mit einem Kundenkreis zufrieden gibt, der einen durchschnittlichen bis sehr guten Bildungsgrad und ein entsprechendes Einkommen hat, der auf Abwechslung und anspruchsvolle Unterhaltung steht, kreativ und verspielt ist, und durchaus ein gutes Angebot zu schätzen weiß, sollte ernsthaft überlegen, wann er endlich in Second Life aktiv wird.

Denn setzt sich ein Unternehmen kreativ mit dem 3D Internet auseinander, so werden diese Bemühungen mit großer Akzeptanz aufgenommen und mit Sympathie belohnt. Was die EnBW derzeit genießt ;-)

In welchem Maße diese Bemühungen aber den Umsatz außerhalb von Second Life ankurbeln, wird wahrscheinlich schwer nachzuvollziehen sein. Sonst hätten sich sicherlich nicht so viele Unternehmen aus Second Life wieder zurückgezogen…

Bartholomew Kleiber in SL, real Dirk Krause, war so freundlich und hat uns die Originale der Veröffentlichung zur Publikation bereitgestellt, damit Ihr Euch ein eigenes Bild machen könnt….

Zum Ergebnis der EnBW-SL-Umfrage…

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.

Über twuertz

Tobias arbeitet seit Ende 2009 für avameo bzw. für SLTalk & Partner.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*