Jailbreak für iPhone 3GS OS 3.1.3 mit neuem Bootrom für übermorgen angekündigt

Das Apple iPhone hat den Markt für mobile Endgeräte revolutioniert. Es hat gegenüber dem Android-System aber einen entscheiden Nachteil. Es ist ein geschlossenes System, dass unter dem Vorwand der Sicherheit, viele Einschränkungen hat. In Wirklichkeit schützt die “Closed-Policy” das Business-Modell des Apple-Stores, sodaß Jobs das Monopol auf seine App-Infrastruktur behält. Der Fachbergriff, um die Funktionen eines iPhone vollständig freizuschalten ist unter dem Begirff JailBreak bekannt. Hat man einen Jailbreak vollzogen, so kann man Beispielsweise Multitasking nutzen, eine Funktion, dass Apple nun als “neues” Feature mit dem neuen OS 4.0 für das iPhone ankündigt. Eigentlich ist die Funktion aber schon immer vorhanden, nur eben nicht freigeschaltet. Zusätzlich erhält der Nutzer weitere App-Store-Infrastrukturen, wie z.B. der Anwendung Cydia. Cydia wurde von Jay Freeman (@saurik) vor dem Apple-Store entwickelt und war bereits auf den ersten iPhone-Generationen verfügbar.

In einem Wettlauf mit zahlreichen Hackern kämpft Apple um sein geschlossenes System. Allerdings gelingt es bekannten Hackern, wie beispielsweise George Francis Hotz, dass System von Apple immer wieder zu öffnen. Erst gestern zeigte Hots in seinem iPhone-Blog, dass er ein iPad “ge-jailbreaked” hat. Unter seinem Spitznamen @Gehot twittert der junge Amerikaner, der 80.000 Follower verzeichnet. 2005 kam Hots mit seinem Projekt “The Googler” auf der Intel-Konferenz ISEF in die Endrunde.

Neueste iPhone-Endgeräte wie das 3GS mir OS Version 3.1.3 (7E18) in Verbindung mit einer neuen Bootrom-Version 05.12.01 (MCxxxDN) sind allerdings noch nicht geöffnet (ge-jailbreaked) worden.

Nun kommt eine neue Hackergruppe, das iPhoneDevTeam Hots zuvor, indem Sie ankündigt, ein iPhone 3GS 3.1.3 mit neuen Bootrom geknackt zu haben. Auf dem Blog Redmond Pie wird angekündigt, dass der Jailbreak am 12. April möglicherweise verfügbar sei. Zusätzlich wird als Beweis ein YouTube-Video gezeigt, dass es gelungen sei:



Allerdings ist die Ankündigung sehr unsicher, u.a. weil der YouTube-Kanal des Videos nicht der Seite des iPhoneDevteams zugeordnet werden kann. Zudem gab es bereits Ankündigungen, die nur ein Fake (Gull1hack) waren. Außerdem wurde veröffentlicht, Hot selbst hätte bereits das 3GS geknackt, was er allerdings selbst auf Twitter nicht veröffentlichte. Auf Twitter nimmt er immer wieder Stellung dazu.

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Kommentare

  1. Heute, am 12. Apr., sieht das Ganze nach einem Fake aus!

  2. Peter Mauser says:

    Hallo, ich habe ein 3GS 3.1.3 produziert Ende April 2010, also garantiert mit neuem Bootrom. Gibt es was Neues auf der jailbreak Front? Gibt es schon Erfolgsmeldungen über “Spirit”?
    Danke und Gruss Peter

  3. Soweit wir gehört haben, funktioniert der Spitit-Jailbreak mit dem 3GS 3.1.3 und neuem Bootrom einwandfrei! ;-) *ohne_Gewähr* :-)

  4. Peter Mauser says:

    Was passiert, wenn es nicht funktioniert?
    Ich habe mein 3GS erst seit 2 Wochen und noch sehr wenig Erfahrung.
    Ich meine, ist es einen Versuch wert, oder das Risiko zu hoch?

  5. Patrick says:

    Hallo Peter,

    das Risiko muss, denke ich, jeder für sich selbst abschätzen. Geht etwas schief und Du kannst Dein iPhone nicht recovern, dann verfällt laut Apple die Gewährleistung. Soweit ich gehört habe, tauscht es Apple aber trotzdem aus. Im Schlimmsten Fall, bezahlst Du für einen Tausch einen Betrag der um die 300 USD. Zudem musst Du beachten, dass es strittig ist, ob ein JailBreak legal oder illegal ist!

    Du solltest Dir außerdem die Frage beantworten, ob Du die Features, die Du nach einem JailBreak hättest, auch wirklich ein Mehrwert für Dich darstellen, z.B. die Multitaskingfähigkeit und ein offenes Shopkonzept, was heißt, dass Du neben iTunes und dem AppStore weitere Shopanwendungen hast. Diese Mehrwerte solltest Du den oben genannten Risiken gegenüberstellen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*