Pia Piaggio im Goethe-Institut


Pia Piaggio im Goethe-Institut

Im August 2011 feierte das Goethe-Institut in Second Life™ sein dreijähriges Jubiläum. Damals, als diese virtuelle Welt noch im Hype lebte, entschied sich das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland für eine dortige Präsenz. Diesen Schritt sah man als Erweiterung der inhaltlichen Arbeit an, also die deutsche Sprache und Kultur global zu vermitteln. Heute will ich mit Pia Piaggio mal schauen, was aus der virtuellen Repräsentanz geworden ist. Trägt die Sim zu den Zielen des Instituts bei oder dümpelt sie verlassen und traurig im Gridozean herum?

[Weiterlesen...]

Vernissage der Kunst-Installation: Goethe-Institut in Second Life

Das Goethe-Institut in Second Life lädt am

25.11.2009 um 19:00 Uhr

zur Vernissage. (10:00 SLT)


Hommage an Beuys

Aussteller sind das italienische Künstlerpaar Franco und Eva Mattes alias 0100101110101101.ORG.
In drei orangenen Boxen stellen sie ihr Werk „7000 Eichen“ aus, eine Hommage an Joseph Beuys.

Somit sind sie die ersten Künstler, die vom Goethe-Institut eingeladen wurden, ein Kunstwerk auf der SIM zu erschaffen.
Besonders interessant finde ich dabei die Interaktionsmöglichkeiten des Betrachters!

Er kann einzelne Teile der Ausstellung, einen Stein und einen Baum in sein Inventar kopieren, und auf seiner SIM rezzen, und die neue Position von Stein und Eiche wir dann auf einer Karte im WEB abgebildet. So lässt sich die Verbreitung über das ganze Grid beobachten.

Also ich werde wohl dabei sein…

Goethe in SL: Man Spricht Deutsch

Hier das aktuelle Video von Draxtor Despres über das Goehte Institut in Second Life:


Kostenlose Deutschkurse auf der Goethe Insel

Jeden Dienstag von 16.00 bis 17.00 Uhr finden auf der Goethe Insel Deutschkurse mit Voice-Chat statt.
Ich hab die Insel eben besucht, und JohannWolfgangvon Burnstein (SL Name) bat mich, nochmals darauf hin zu weisen. Vielleicht auch ein Tipp für nicht deutschsprachige Freude die Deutsch lernen wollen…

Hier nochmal der Link zur Goethe SL Webseite

Pia Piaggio besucht Goethe

Immer mal wieder geht es um Sieg oder Niederlage des Second Lifes. Weitere 3D-Welten öffnen ihre Plattform und laden zur Avatarsierung ein; locken mit allerlei Stöffchen ihre zukünftigen Residents an. Um Sieg oder Niederlage kann es demnach wohl kaum noch gehen – bald werden es alle wissen: Das Web 3D wird nicht einfach verschwinden, nein, es wird sich entwickeln. Dazu gehört unter anderem eine Diversifizierung frei nach dem Motto: Jedem Mensch seinen Avi und jedem Avi seine Welt. [Weiterlesen...]

Goethe-Institut eröffnet Präsenz in „Second Life“

(Pressemitteilung) Ab dem 28. Juli 2008 können alle Besucher der Internet-Welt „Second Life“, die sich für Deutschland und die deutsche Sprache interessieren, ein umfangreiches Veranstaltungs- und Informationsangebot nutzen: In der „Second Life“-Präsenz des Goethe-Instituts gibt es Videos, Deutsch-Schnupperkurse und einen moderierten Deutsch-Treff sowie ein Kulturprogramm.


Bernd Begemann in Second Life

Was: Eröffnung der „Second Life“-Präsenz des Goethe-Instituts mit einem Live-Konzert von Bernd Begemann

Wann: 28. Juli 2008, 17 Uhr

Wo: www.goethe.de/secondlife

In „Second Life“, der virtuellen Welt im Internet, die vollständig von ihren Bewohnern erschaffen und weiterentwickelt wird, ist künftig auch das Goethe-Institut präsent. Die Besucher können dort in einem virtuellen Klassenzimmer an einem kostenlosen Schnupper-Deutschkurs teilnehmen, Videos anschauen oder an einem täglichen moderierten Deutsch-Treff im Café teilnehmen. Das weltweite Netz der Goethe-Institute und deren aktuelle Veranstaltungen werden in einer begehbaren Weltkarte dreidimensional dargestellt. Dies ist ein erster Schritt des Goethe-Instituts, um die Möglichkeiten für Spracherwerb und interkulturellen Dialog in 3D-Communities zu erproben. [Weiterlesen...]